Das Neueste

Tipps für das Spielen von Middle-Earth: Shadow of War (Teil 1)

 

shadow of war tips 01

 

Shadow of War ist ein riesiges Spiel, weshalb es beängstigend sein kann, sich einfach so hineinzustürzen. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um eine dauerhafte Beziehung mit Ihren neuen Ork-Kumpeln knüpfen zu können, die lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Kümmern Sie sich nicht allzu sehr um die Story

 

Sie sollten zwar von Zeit zu Zeit die eine oder andere Hauptquest erledigen, vor allem jene, die den ersten Akt des Spiels ausmachen. Die Story ist nicht der Star von Shadow of War. Nehmen Sie sich lieber Zeit, die Welt zu erkunden. Treffen Sie so viele zufällig auftauchende Orks wie möglich, denn sie werden das sein, was vom Spielerlebnis am längsten in Erinnerung bleibt.

 

Vergessen Sie nicht, dass jeder Tod von Bedeutung ist

 

Wann immer Talion stirbt, flitzt die innere Uhr von Shadow of Mordor voran. Wenn ein Ork Sie tötet, wird er einen Rang aufsteigen und stärker werden. Andere Orks, die gerade Missionen ausführen, werden diese beendet haben oder während der Mission gestorben sein. Orcs wechseln am Totempfahl oder erlernen neue Tricks. Das Spiel erlaubt Ihnen immer, vom Tod zurückzukehren, doch alle Änderungen, die infolge eines Ihrer Tode eintreten, sind permanent. Sie können nicht einfach einen früher gespeicherten Spielstand neu laden. Versuchen Sie also, nicht zu sterben... außer Sie möchten, dass das Nemesis-System seine Magie entfaltet.

 

Werfen Sie immer wieder einen Blick auf Ihre Mini-Karte

 

Dinge wie Quests, Mirian, Informationen (intel), sammelbare Gegenstände (Collectables) und mehr werden hier angezeigt. Die Mini-Karte macht es auch viel leichter, Orc-Spuren zu verfolgen.

 

Erobern Sie die Haedir Türme zurück

 

Auf jeder neuen Karte sollten Sie zuerst den Haedir ausfindig machen, damit Sie sein kleines Mini-spiel erledigen können. Sobald Sie alle interessanten Orte (points of interest) beim/im Haedir gefunden haben, wird er sich in einen Schnellreise-Punkt (fast travel point) verwandeln.

 

Verbessern Sie Ihre Skills/Fähigkeiten

 

Für verschiedene Spielstile sollten unterschiedliche Fähigkeiten freigeschaltet werden, doch einige Fähigkeiten sind objektiv besser als andere. Es ist eine gute Idee, sich zunächst alle Wraith (Geist) Fähigkeiten zuzulegen. Dann sollten Sie Caragor und Graug Reiten, Feuerdetonation, Freeze Pin (Einfrieren), Elfen-Fähigkeit und natürlich Exekutionen freischalten. Ich liebe besonders Hammer of Eregion, denn diese Fähigkeit friert alle Feinde ein, über die man springt.

 

Werfen Sie einen Blick auf die Profile von Orcs

 

 

Information ist in Shadow of War Ihre stärkste Waffe. Bevor Sie den Kampf gegen einen Orc beginnen, sollten Sie unbedingt den “details” Button drücken. So können Sie sich über die Stärken, Schwächen, Ängste und Immunitäten eines Orc informieren. Studieren Sie Ihre Gegner genau und merken Sie sich die Informationen, damit Sie nicht den Fehler begehen, einen mächtigen Move zu vergeuden, weil Ihr Ziel dagegen immun ist. Achten Sie besonders auf Verletzlichkeiten (vulnerabilities), die Ihren Gegner betäuben (daze) oder ihm schweren Schaden zufügen, und nützen Sie diese Schwächen während des Kampfes beinhart aus.

 

Nutzen Sie die Umgebung zu Ihrem Vorteil

 

Sehen Sie sich um. Was sehen Sie? Nutzen Sie es aus. Es gibt immer irgendetwas, das Talion als Waffe einsetzen kann, etwa Feuer, Spinnennester, einen Caragor-Bau und so weiter. Sollte Ihr Gegner gegen diese Umweltelemente (environmental elements) immun sein, ist es dennoch gut, über sie Bescheid zu wissen, da diese Dinge auch Ihnen Schaden zufügen können.

 

Gehen Sie heimlich vor – Tarnung ist Ihr Freund

 

Die Schatten sind natürlich auch Ihre Freunde. Es ist leichter, einen Außenposten auszuschalten/zu übernehmen, wenn man nicht sofort von Massen von Feinden attackiert wird, sondern einen nach dem anderen eliminieren kann. Hier ist die “attract” (Anlocken) Fähigkeit besonders hilfreich, die Orcs zu Ihnen ruft. Beachten Sie bitte, dass Feinde, die Verdacht geschöpft haben, mit einem gelben Pfeil über dem Kopf markiert sind, während rote Icons anzeigen, dass diese Feinde genau wissen, wo Sie gerade sind. In diesen Fällen sollten Sie schleunigst verschwinden, denn wenn Sie den Sichtkontakt lange genug unterbrechen, werden sie Sie aus den Augen verlieren. Hilfreich ist, dass das Spiel Ihnen einen Umriss Ihre letzten bekannten Position zeigt. Generell lässt sich sagen, dass es eine gute Methode ist, eine höher gelegene Stelle aufzusuchen, wenn Sie erreichen wollen, dass Feinde Sie aus den Augen verlieren. Aber wenn sie entdeckt werden, ist das nicht das Ende der Welt. Sie müssen nur sicherstellen, dass Sie alle Orcs rasch töten, die kurz davor sind, Alarm zu schlagen (das wird durch blinkende Icons über ihren Köpfen angezeigt).

 

Seien Sie kühn

 

Sie können ziemlich nahe an Orcs herankommen, ehe diese Sie bemerken. Mitunter können Sie sogar direkt an ihnen vorbeilaufen, ohne dass sie Alarm schlagen. Und wenn ein Orc Sie entdeckt, haben Sie normalerweise noch einen Sekundenbruchteil Zeit, ihn heimlich zu töten (stealth kill), also seien Sie mutig.

 

Beherrschen Sie Feinde

 

Die Gedanken von Orcs zu kontrollieren (mind control) ist eine großartige Methode, um eine Attacke zu starten. Das ist kostenlose Muskelkraft. Es ist eine gute Idee, die Kontrolle über Bogenschützen zu übernehmen, die einen interessanten Ort (area of interest) umstellt haben, damit diese Sie von hoch oben unterstützen können.

 

 

Stellen Sie smarte Combos zusammen

 

Je höher Ihre Combo (je mehr Attacken unmittelbar nacheinander), desto größeren Schaden werden Sie verursachen, weshalb Sie unbedingt versuchen sollten, eine Kette von Attacken möglichst lang durchzuziehen. Doch drücken Sie nicht einfach wild auf den Attackieren-Button. Sie sollten auch immer wieder Spezialattacken (special moves) einbauen, etwa Exekutionen und Consumption (Auszehrung, Zerstörung), um den Schaden zu maximieren und zugleich Ihre Gesundheit auf hohem Niveau zu halten. Und natürlich sollten Sie alle feindlichen Attacken kontern.

 

Wenn Sie Pfeil und Bogen verwenden, sollten Sie unbedingt auf den Kopf zielen

 

Kritische Treffer! Mehr muss wohl nicht gesagt werden.

 

Scheuen Sie nicht davor zurück, Orcs zu stoßen, zu schieben, etc.

 

Vergessen Sie nicht, dass Sie Orcs packen und stoßen können. Sie können einen Orc ins Feuer stoßen, das ihn rasch in Brand setzt, oder ihn in eine Gruppe von Feinden werfen, um sich ein wenig Zeit und Platz zu verschaffen. Sie können Feinde auch erstechen, während Sie sie festhalten. Wenn ein Orc zu Boden fällt, können Sie eine besondere Exekution ausführen.

 

Sie sollten wissen, wie Sie sich aus brenzligen Situationen befreien können

 

Nur noch wenig Gesundheit? Laufen Sie davon! Das ist keine Schande. Es könnte Ihr Spiel sogar interessanter machen, denn Captains werden sich an Ihre Feigheit erinnern und beim nächsten Mal darauf herumreiten. Mitunter können Sie in einen Teil der Karte fliehen, wo Sie noch niemand gesehen hat, so dass Sie einem ahnungslosen Orc Gesundheit stehlen können. Boten (Messengers) können schneller konsumiert/ausgesaugt werden als alle andere Arten von Orcs. Und wenn Ihre Gesundheit gefährlich niedrig ist und Sie keine anderen Optionen mehr haben, können Sie immer noch Raten HP (Gesundheit) absaugen.

 

Rächen Sie sich

 

Uns alle ereilt früher oder später der Tod. Wenn Sie sterben, ist es nie eine schlechte Idee, den Orc zu jagen, der Sie getötet hat. Diese Orcs werden dann spezifische Dialogzeilen über Sie haben, und wenn Sie diese Feinde töten, wird das Spiel Sie mit besserer Ausrüstung belohnen.

 

Tipps für das Spielen von Middle-Earth: Shadow of War (Teil 2)

Middle-Earth: Shadow of War – Probleme und ihre Behebung (Guide)

Middle-Earth: Shadow of War – So erhalten Sie das wahre Ende (Act 4 Guide)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Spass und Spiele Designed by Templateism.com Copyright © 2016 |

2013 - 2016 Spass und Spiele. Designbilder von Bim. Powered by Blogger.